die Steeldarter küren ihren Meister:

 

Darts Vereinsmeisterschaften 2021

 

DC Steelfire Seefeld

(Seefelder TV)

 

Leider musste diese Veranstaltung im letzten Jahr ausfallen.

 

Unter Beachtung der Corona-Regeln konnte dieses Turnier 2021 wieder stattfinden.

 

Mit 16 gestarteten Teilnehmern (siehe Foto)  wurden die Teilnehmer für das Viertelfinale in 4 Gruppen ausgelost. 

 

Am Ende gewann dann Timo Janssen (mitte) den Titel des Vereinsmeisters im Finale mit 5:3 gegen Sven Büsing (rechts)

Den 3. Platz belegt Karsten Hannebohn (links) vor Karsten Hochmuth.

 

Eine tolle Veranstaltung an der alle viel Spaß hatten.

 

den ganzen Bericht:

www.dc-steelfire-seefeld.de

Impfwoche mit 1000 Erstimpfungen – ohne Anmeldung

im Impfzentrum in Brake … nie war es so einfach, sich zu schützen

 

Nächste Woche sind im Impfzentrum des Landkreises Wesermarsch, welches dieser im Auftrag des Landes Niedersachsen betreibt, Erstimpfungen ohne vorherige Anmeldung möglich:

Wann und wo?

Von Montag, 12. Juli 2021, bis Freitag, 16. Juli 2021 Jeweils von 8:00 Uhr-12:00 Uhr und von 13:00 Uhr–16:00 Uhr Im Impfzentrum, Kirchenstraße 17, 26919 Brake (Unterweser)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – da keine Termine vergeben werden, kann es an einigen Tagen zu längeren Wartezeiten kommen.

 

Insgesamt stehen für den vorgenannten Zeitraum 1000 Dosen zur Verfügung. Sollte der Impfstoff in der kommenden Woche nicht ausreichen, wird die Impfaktion kurzfristig wiederholt. Außerdem ist eine Anmeldung über das Impfportal www.impfportal-niedersachsen.de zur kurzfristigen Terminierung möglich, sodass dann wenig Wartezeit notwendig ist.

 

Wer kann sich impfen lassen?

Alle Einwohner_innen des Landkreises Wesermarsch ab 18 Jahre, die bisher noch nicht geimpft wurden.

 

Mit welchem Impfstoff wird geimpft?

Es wird der Impfstoff Moderna (mRNA-Impfstoff) verwendet. Somit hat nach 6 Wochen eine Zweitimpfung zu erfolgen, um dann den vollen Impfschutz zu erreichen. Der Termin der Zweitimpfung wird im Rahmen der ersten Impfung vergeben.

 

Welche Unterlagen müssen mitgebracht werden?

Da sich das Angebot nur an Einwohner_innen der Wesermarsch richtet, ist ein gültiger Personalausweis oder Führerschein zum Nachweis des Wohnortes mitzubringen. Soweit vorhanden, ist der Impfausweis mitzubringen; ansonsten reicht auch eine Ersatzbescheinigung, die direkt im Impfzentrum ausgehändigt wird. Die erforderliche Einverständniserklärung mit Anamnesebogen sowie das Aufklärungsmerkblatt für den mRNA-Impfstoff Moderna sind möglichst ausgefüllt mitzubringen. Die Formulare können Sie auf der Landkreis Homepage herunterladen: https://landkreis-wesermarsch.de/corona/impfung-impfzentrum-brake/downloads-zur-schutzimpfung.php. Bei Bedarf können diese auch im Impfzentrum direkt vor dem Termin ausgefüllt werden; sie liegen dort aus. Das Team der Johanniter, welches die Impfungen durchführt, steht allen Bürger_innen, die Hilfe beim Ausfüllen der Unterlagen benötigen, gerne zur Verfügung. Sollten Fragen im Vorfeld bestehen, sind die Johanniter im Impfzentrum unter 04401 927-801 von Montag-Freitag von 8:00-15:00 Uhr erreichbar.

wieder im Vorstand zurück:

Thomas Koopmann übernimmt die Funktion des Kassenwartes

der Vorstand beschloss in seiner Sitzung am 22.06.2021 die Funktion des Kassenwartes kommissarisch neu zu besetzen. Ab sofort wird unser Vereinskollege Thomas Koopmann das Amt, zunächst bis zu den Neuwahlen, wieder übernehmen.

 

Wir begrüßen unser neues Vorstandsmitglied recht herzlich und freuen uns wieder auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Für 2021 wird auch wieder eine Mitgliederversammlung mit wichtigen Tagesordnungspunkten geplant. Hoffen wir das uns Corona nicht wieder einen "Strich" durch die Rechnung macht.

 

im Namen des Vorstandes

Udo Lienemann

Termine (unter Vorbehalt der ges. Vorschriften (Corona)

Aktion Ferienpass: der Seefelder TV ist dabei...

 

Samstag den 21.August 2021

10.00 Uhr Abteilung Dart "schnuppern"

13.00 Uhr Abteilung Dart "Turnier"

 

Samstag den 28.August 2021

Abteilung Bogenschießen

 

 

hier eine Übersicht zu den aktuellen Regeln beim Sport (innen/außen) während der unterschiedlichen Inzidenzen

 

ansonsten bitte an die Vorgaben der einzelnen Hygieneregeln in den Abteilungen halten.

 

In Eingang der Sporthalle befindet sich ein QR-Code. Bitte hierüber mit der Corona-Hilfe-App anmelden

 

Danke

lobenswert unter erschwerten Bedingungen - ein Dank an die Helfer

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

dieses Jahr neigt sich nun dem Ende zu. Ein Jahr welches völlig anders und für alle unvorstellbar war. Neben dem 4. Advent, Weihnachten und Sylvester steht nun auch der zweite Lockdown vor der Tür.  

Für viele eine schwere Zeit mit großen Sorgen um die Gesundheit (nicht nur um die eigene),  dazu soziale Einschränkungen und für viele auch noch große finanzielle Verluste.

 

Wir wünschen euch allen in dieser Zeit viel Kraft und Durchhaltevermögen.

 

Auch in unserem Verein steht nun schon zum zweiten Mal alles still. Dennoch müssen laufende Kosten gedeckt werden. Veranstaltungen, Training, Punktspiele und auch Versammlungen müssen alle abgesagt werden. Auch eine Mitgliederversammlung macht unter diesen Umständen keinen wirklichen Sinn. Neben der sportlichen Ertüchtigung und dem dazugehörigen Spaß fehlen natürlich auch die regelmäßigen Treffen und der Klönschnack.

 

Wir vom Vorstand möchten uns bei euch ganz, ganz herzlich bedanken. Bedanken dafür das ihr dem Verein immer noch zur Seite steht und uns damit helft und unterstützt. Leider gab es in dieser Zeit auch ein paar Austritte zu verzeichnen, wofür wir natürlich auch Verständnis haben. Aber auch für uns ist es derzeit keine einfache Zeit, sind uns doch in vielen Bereichen leider auch die Hände gebunden.  

 

Wir haben schon bei der ersten Pandemie versprochen, dass wir uns als Verein auf irgendeine Weise bedanken werden. Das Versprechen gilt natürlich auch weiterhin. Aber es war an der Zeit unseren Mitgliedern noch einmal Danke zu sagen und euch ein gesundes Weihnachtsfest zu wüschen.

 

der Vorstand

des Seefelder TV 

der Seefelder TV trauert um Berta Rennies

unser Ehrenmitglied im Turnvereins verstarb am 14.11.2020

 

Im 90.-Lebenjahr verstarb an 14.11.2020 Berta Rennies.

 

Berta Rennies hat über viele Jahrzehnte maßgeblich am Aufbau des Seefelder TV mitgewirkt. Bereits Ende der 40-ger Jahre – als das Leben in Seefeld wieder aufblühte – war sie dabei. Zahlreiche Wettkämpfe im Turnen und in der Leichtathletik wurden von ihr erfolgreich besucht. Seit 1950 leitete sie dann das Kinderturnen im Verein und errang mit den Mädchen- und Jungenmannschaften große Erfolge. Außerdem spielte sie sehr erfolgreich in der damaligen Theatergruppe des Seefelder TV.

Nach dem Kinderturnen organisierte sie zusammen mit ihrem Mann Enno viele Fahrten für den Verein. Ob nach Bad Zwischenahn oder zum Torfhaus in den Harz, und sogar Wattwanderungen wurden organisiert und mit viel Freude durchgeführt. Viele werden sich sicher daran noch erinnern.

 

2002 wurde sie dann vom Vorstand zum Ehrenmitglied im Seefelder TV ernannt.

 

Der Seefelder TV trauert um Berta Rennies. Wir werden sie immer in guter Erinnerung behalten

 

Udo Lienemann

Im Namen des Vereins  

 

 

ab Montag den 02.Novenber steht der Sport wieder still...

Sport: Freizeit- und Amateursportbetriebe sollen auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen geschlossen werden, ebenso Schwimm- und Spaßbäder sowie Fitnessstudios

Sobald wir neue Informationen haben melden wir uns

 

Keiner weiß genau wann und wie es weitergehen wird.

Dies macht uns gerade in der Vereinsarbeit ziemlich ratlos.

Wir müssen auf euer Vertrauen hoffen... Danke

Saisonstart mit 3 Teams

DC Steelfire Seefeld C - Mentzhauser TV
DC Steelfire Seefeld C - Mentzhauser TV

guter Start in die neue Saison der Darts-Abteilung des Seefelder TV.

 

Die Saison ist Ende September gestartet. In einem 4-gliedrigen Ligasystem mit 10 Spielklassen (80 Mannschaften) wird endlich wieder um Punkte geworfen. Unter Vorgabe und Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen versuchen alle das diese Saison tatsächlich durchgespielt werden kann.

 

Die Seefelder Darter (DC Steelfire Seefeld) sind mit 3 Mannschaften in den verschiedenen Ligen des Weser-Ems-Verbandes zu den Punktspielen, bislang erfolgreich, angetreten.

 

Die 1.Mannschaft spielt in der Weser-Ems-Klasse Nord (zweithöchste Klasse) und hat nach einer 3:9 Niederlage bei den Pielfresen (nahe Aurich) ein 7:5 im Wesermarschderby gegen die Mannschaft des SSV Weserdeich erreicht. Im 3. Spiel der Saison ging es zur GVO Oldenburg (vorher VfB). Nach einem 2:4 gelang es ihnen durch eine kämpferische Leistung das Spiel zu drehen und noch mit 7:5 zu gewinnen. Mit nun 4:2 Punkten darf man sehr zufrieden sein.

 

Die 2.Mannschaft hatte als Aufsteiger in die Regionalliga Nord-West einen Blitzstart hingelegt. Nach zwei Siegen in Aurich (9:3 und 7:5 gegen die Pielfresen B+C) gab es ein 7:5 bei den Dartfreunden Eckfleth A. Im ersten Heimspiel der Saison ging es gegen das Team DF Eckfleth B. Hier wurde ein 9:3 Erfolg verbucht. Als Aufsteiger ist es immer schwer sich in einer neuen Spielklasse einzufinden. Die "Zweite" dürfte mit nun 8:0 Punkten aber den Einstieg geschafft haben.

 

Mehr Schwierigkeiten hat dagegen die 3.Mannschaft in der Regioklasse Nord. Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen die Steeldarter vom KBV Reitland und im Heimspiel gegen den Mentzhauser TV (siehe Foto) folgte dann ein 8:4-Erfolg gegen die Gäste aus Blexen. In dieser Saison wird das Team erst einmal weiter hinten in der Tabelle zu finden sein. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, hat man doch ganz andere Ziele als den Tabellenplatz ausgegeben. Man möchte aus diesem Team Spielern (besonders auch Nachwuchsspielern) die Möglichkeit geben Einsatzzeiten zu erhalten um sich dem 1. oder 2. Team anzubieten. 

Wenn uns das gelingt, dann haben wir vieles richtig gemacht.  

Meisterschütze 2020 - 09 - 020

Neuartiger Online-Fernwettkampf im Bogen- und Schießsport.

 

Da frühzeitig alle Deutschen Meisterschaften für dieses Jahr abgesagt wurden und auch die Vorwettkämpfe dazu Pandemie bedingt abgesagt wurden, fällt das Wettkampfjahr 2020 sehr, sehr bescheiden aus.

 

Nachdem unter Hygieneauflagen der Trainings- und Sportbetrieb wieder möglich ist, hat der Deutsche Schützenbund die Idee entwickelt, einen Online- Fernwettkampf zu kreieren: Der „Meisterschütze 2020“ mit #DuUndDeinVerein war geboren und soll zeigen: Trotz Corona lebt unser Sport!

Ziel ist, dass so viele DSB-Mitglieder wie möglich aus ganz Deutschland mitmachen.

Oberste Prämisse ist dabei: Fair Play! Allen ist klar, dass „geschummelt“ werden kann, wir appellieren aber an die Schützen-Ehre, einen fairen Wettkampf mit ehrlichen Ergebnissen abzuliefern. Diese werden quasi live nach dem Eintrag abgebildet, sodass jeder sehen kann, wie er deutschlandweit platziert ist.

Das Ranking ist deutschlandweit und wird vom Verein online eingegeben.

ImZeitraum vom 22. August 2020 bis zum 20. September 2020 20:00 Uhr  konnten die Schützen vom Seefelder TV ihre Pfeile so oft wie möglich fliegen lassen.

In der Klasse Schüler A müssen  36 Pfeile  auf  25 Meter in der Mitte, im Gold, platziert werden.

 

Insgesamt haben an dem Wettkampf 124 Schüler aus ganz Deutschland  teilgenommen.

Das Schülertrio vom Seefelder TV Anna Krause, Silvana Müller und Nico Beyer hatten sich für diesen Wettkampf ebenfalls angemeldet und mit Erfolg daran teilgenommen.

Silvana Müller hatte 329 Ringe und erreichte einen 30 Platz. Vereinskollegin Anna Krause mit ein paar Ringe weniger (313) war auf Platz 41 zu finden und Nico Beyer mit 290 Ringe erreichte den 54 Platz in der Tabelle.

AKTUELLES AUS DEN ABTEILUNGEN

Birgit Berndt qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft im Bogensport

Als krönender Abschluss der Hallensaison 2020 hat sich Birgit Berndt zur Deutschen Meisterschaft im Bogensport qualifizieren können. Die  findet vom 13. bis 15. März 2020 in der Freiheitshalle in Hof  statt. Fast 600 Bogenschützen aus ganz Deutschland werden dort auf 18Meter auf Stramitscheiben mit kleiner Spotauflage ihr Bestes geben.

Zum 7. mal in Folge sicherte sich  die erfolgreiche  Bogenschützin und Trainerin vom Seefelder TV einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften. Bereits  bei den Hallenmeisterschaften  2016 in Bad Segeberg , 2017 in Hof / Bayern,  2018 Solingen 2019 in Bieberach   und bei der Meisterschaft   im Freien in München und Wiesbaden hatte sie die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht.

Das intensives Training unter der Beobachtung vom Ehemann und Trainer Peter Berndt, der auch für die Ausrüstung, also Bogen und Pfeile zuständig ist, haben sich wieder einmal bezahlt gemacht. 

Nordwest-Zeitung Wesermarsch am 09.01.2020 - von Merle Ullrich

weitere Infos über die Seefelder Dart-Abteilung jetzt unter eigener Adresse:

www.dc-steelfire-seefeld.de   -   einfach mal reinschau`n

 

 

Tischtennis-Kreispokal

Sieger der 2. Kreisklasse

 

Seefelder TV

 

Christoph Eilers, Thilo Eymers und Dirk Hedemann

 

Finale:

Seefelder TV - TTG Jade   4 : 3

Wanderplakette der Turner von 1948 kommt zurück

nach 72 Jahren ist die Turnsport-Plakette wieder "zu Hause" Ein Wiedersehen mit vielen Turnfreunden. Unter "Archiv" befindet sich ein Bericht über dieses Ereignis; geschrieben von unserem Ehrenvorsitzenden Reiner Böning.

Spende der RAIBA erhalten

Das kam gerade richtig. Eine tolle Spende aus dem Gewinnsparen der Raiba Varel-Nordenham. Angelegt wird (bzw. wurde) das Geld in Anschaffungen für die Abteilungen Volleyball, Tennis, Kinderturnen und Dart.   Vielen Dank

Nordwest-Zeitung Wesermarsch
Nordwest-Zeitung Wesermarsch

"neue Satzungsvorlage hängt in der Sporthalle zur Einsicht aus"

Auf der Jahreshauptversammlung des Seefelder TV am 06.05.2019 wurde den Mitgliedern die neue Vereins-Satzung vorgestellt und darüber diskutiert.

Diese Vorlage hängt für alle Mitglieder in der Sporthalle (Eingang) mindesten bis nach den Ferien zur Einsicht aus. Danach wird die Mitgliederversammlung (als oberstes Organ) über den Entwurf entscheiden.

 

neue Vorsitzende für Finanzen: Marion Ennen

auf der Jahreshauptversammlung des Seefelder TV am 06.05.2019 wurde für den ausgeschiedenen Kassenwart Thomas Koopmann eine Nachfolgerin gefunden.

Kommissarisch bis zur Jahreshauptversammlung 2010 wird Marion Ennen den Posten als "Vorsitzende für Finanzen" übernehmen. Nach einer kurzen Vorstellung wurde sie hierfür von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Wir wünschen Marion zusammen mit unserem Team viel Spaß mit ihrer neuen Aufgabe.

 

 

ZUMBA im Seefelder Turnverein eV

... das aktuelle ZUMBA-Team unter der Leitung von Corinna Königs.

Beate Schmidt (vorne 3. von links) hat die für einige Monate abgemeldete ZUMBA-Sparte wieder zum Leben erweckt.
Beate Schmidt (vorne 3. von links) hat die für einige Monate abgemeldete ZUMBA-Sparte wieder zum Leben erweckt.

50 jähriges Jubiläum des Turnvereins Seefeld 17. August 1930

Wer kennt die Personen auf diesem Foto bzw. kann hierzu Informationen geben ?

Bitte Informationen an den Vorstand des Seffelder TV oder unter Kontakt.